Archiv für 8.September 2010

Für wen?

Es ist die immer wiederkehrende Frage, für welche Leserschaft ein Buch geschrieben wird oder wurde, also die nach der so genannten Zielgruppe. Dabei gibt es erstaunlicherweise aber immer wieder Grenzen sprengende Bücher, gerade auch im Fantasy-Bereich.

Beispiel hierfür ist Tolkiens „Der kleine Hobbit“, als Kinderbuch geschrieben, und von Erwachsenen geliebt wie Milnes „Pu der Bär“. Der erste Harry Potter wurde von neun Verlagen abgelehnt, unter anderem mit der Begründung, so umfangreiche Jugendbücher seien nicht verkäuflich. (weiterlesen & kommentieren…)

8 September '2010 von Michael Henschke, in Erzählenswertes. Keine Kommentare.